Orangenkuchen selber machen

orangenkuchen-selber-machen-dekoking-com

Dieser Kuchen ist super lecker und frisch: Orangenkuchen. Hier finden Sie das Rezept. Probieren Sie aus, es schmeckt richtig gut! 

Sketchnotes-Kurs

Orangenkuchen selber machen – Rezept

Zutaten für den Teig (9 Portionen):

  • Eier – 7 St.
  • Zucker – 350 g.
  • Vanillin – etwas
  • Nüsse – 50 g.
  • Moosbeere – 100 g.
  • Butter
  • Mehl – 190 g.
Das könnte Sie auch interessieren:  Wassermelone in Stäbchen schneiden

Für die Creme:

  • Beeren
  • Rosmarinapfel
  • Orangensaft (3 St.)
  • Moosbeeren -150 g.
  • Zucker -150 g.
  • Kognak -50 ml.
  • Maisstärke- 1EL
  • Schmand  (25 %)- 100 g.
  • Puderzucker –  200 g.
  • Zimt –  1TL

Zubereitung:

  1. Eier, Zucker schaumig 10 Minuten rühren.
  2. Vanillin, Nüsse, Moosbeeren  und Mehl dazu einmischen.
  3. Backform mit der Butter bestreichen und man braucht 3 Böden backen.
  4. Dabei den Teig in Form verteilen und bei 190 Grad 25 Minuten backen.
  5. Für die Creme muss man alle Zutaten vermischen, außer Maisstärke. 10 Minuten kochen lassen.
  6. Maisstärke mit 2 EL kalten Wasser vermischen und in Creme eingießen.
  7. 2-3 Minuten alles gut vermischen. Beiseite stellen und abkühlen.
  8. Dann muss alles der Reihe nach eincremen und für 6-12 Minuten im Backofen stellen.
  9. Beeren und Rosmarin bestreuen.
Das könnte Sie auch interessieren:  Toffifee selber machen - Rezept

Fertig!

orangenkuchen-selber-machen-dekoking-com

Quelle: prostokvashino.ru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.