fbpx

Solarleuchten – Lichteffekte ganz ohne Stromkosten

Solarleuchten

Mit Licht Akzente setzen

Licht hat in jedem Bereich unseres Lebens einen Einfluss auf unsere Psyche und unser Wohlbefinden. In Innenräumen und Büros sorgen moderne Tageslichtlampen für ein gutes Gefühl. Im Freien verbreiten Lampen aller Art Licht, um etwa im Dunkeln den Weg zum Haus zu finden oder aber um ein besonders Highlight im Garten durch Beleuchtung hervor zu heben. Lampen und Leuchten können nicht nur für Helligkeit sorgen, sie sind eine wunderbare Option, um Akzente zu setzen. Solarleuchten haben weitere Vorteile, sie beleuchten den Garten, ganz ohne lästige Kabelverlegung und mit ganz einfacher Installation. Die Lichtquelle verursacht zudem keinerlei Stromkosten, die Energie wird alleine vom Sonnen- bzw. Tageslicht gewonnen.

Die Vorteile von Solarleuchten im Garten

  • keinerlei Stromkosten
  • lange Lebensdauer dank moderner LED
  • keine Stolperfallen durch Kabelverlegung
  • automatische Einschaltung bei einbrechender Dunkelheit
  • Leuchtdauer über mehrere Stunden (teilweise bis zu 10 Std.)
  • als Deko- oder Wegeleuchte einsetzbar
  • einfach zu installieren
  • Position frei wählbar
  • perfekt für Bereiche ohne Stromanschluss
  • einfache Befestigung
  • unterschiedliche Designs
Das könnte Sie auch interessieren:  Hemd richtig falten - das Hemd einfach zusammenlegen

Die Leuchtkraft einer Solarleuchte

Inzwischen beschränken sich Solarleuchten nicht mehr nur auf ihren Einsatz als Dekoration. Wegeleuchten bieten ausreichend Licht, um in der Dunkelheit den Weg durch den Garten zu finden. Teilweise gibt es Solarlampen mit Bewegungsmelder, die sich anschalten, sobald eine Bewegung in ihrem “Sichtfeld” auftritt. Der jeweilige Reaktions-Winkel lässt sich ganz einfach und nach Bedarf einstellen. Die Vielfalt an Dekolampen, Figuren, Solarfackeln, Leuchtkugeln- und Stäben hält für jeden Geschmack etwas bereit. Hausnummern- oder Bodenbeleuchtung darf dabei auch nicht fehlen.

Energie von der Sonne

Sonne Energie

Solarlampen funktionieren nach einem einfachen Prinzip, sie verfügen über ein Solarmodul und einen Akku. Dazu benötigen Sie Sonnenlicht, welches einen photovoltaischen Effekt auslöst. Über das Modul wird tagsüber das Licht aufgenommen und umgewandelt. Die daraus entstandene elektrische Energie wird im Akku gespeichert. Setzt die Dämmerung ein, reagiert ein automatischer Sensor und bringt die Leuchte vom Speichermodus in den Leuchtmodus und die Solarlampe zum Leuchten. Die Ladezeit des Solarmoduls ist abhängig von der Sonneneinstrahlung. Die Leuchtzeit wiederum ist abhängig von der Ladekapazität, dementsprechend lange brennt die Solarleuchte. Empfehlenswert ist es, das Solarmodul der direkten Sonneneinstrahlung aus zusetzen, am besten nach Süden ausrichten. Das Modul sollte frei von Schmutz, Staub und anderen störenden Faktoren sein. Es sollte nicht von Bäumen, Hecken, Dachvorsprüngen oder ähnlichem verdeckt sein.

Das könnte Sie auch interessieren:  Garderobe im Flur - Die besten Ideen

Solar-Kugelleuchten – die besondere Lichtquelle

Solar-Kugelleuchten sind eine wunderbare Möglichkeit, den Garten dekorativ und mit der optimalen Beleuchtung zu versorgen. Bei diesen Leuchten wird das Solarfeld in der Regel unsichtbar in der Kugel integriert. Es ist kein separater Sonnenkollektor oder Kabel erforderlich, eine Aufstellung kann somit flexibel erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren:  Bilderrahmen aus Holzstäbchen basteln

Die Kugelleuchten sind in unterschiedlichen Größen und Materialien sowie in verschiedenen Lichtfarben erhältlich. Sie unterscheiden sich in Stabilität , Größe und Wetterfestigkeit. Teilweise sind die Solarleuchten in Sets erhältlich, damit lässt sich ein toller Blickfang im Garten erzielen. Ein Erdspieß sorgt bei Wind und Wetter für stabilen Halt, Varianten für gepflasterte Wege oder Terrassenplatten sind ebenfalls erhältlich. Die Lampen verbreiten warm- oder kaltweißes Licht, mit farbigem Licht setzt man tolle Akzente. Wie alle Solarlampen wird der mitgelieferte Akku über eine Solarzelle aufgeladen. Bricht die Dunkelheit an, versetzt der Dämmerungssensor die Solar-Kugelleuchte in den Leuchtzustand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.